News

  • Wir haben einen „Leseopa”
    Seit einiger Zeit haben wir einen „Leseopa” in der Kindertagesstätte.Herr Voß hat jahrelange Erfahrung in der Arbeit mit Kindern in Jugendzentren, bereits in anderen Kindertagesstätten vorgelesen und er hat ein eigenes Enkelkind.Dreimal im Monat besucht er jeweils eine von unseren drei Kindergartengruppen. Die Bücher sucht Herr Voß Jahreszeiten bezogen heraus oder informiert sich in der jeweiligen Gruppe über das aktuelle Thema.Die Kinder können sich für das Angebot zum Vorlesen freiwillig entscheiden.Wenn noch Zeit ist, hat er immer eine Überraschung dabei. Jonglierbälle oder Seidentücher…
  • Laternenfest am 13. November 2023
    Am Montag, den 13.11.23 trafen wir uns mit allen Familien aus Krippe und Kindergarten in der Kita. Nach der Begrüßung durch die Leitung Frau Smith begann das Fest im Foyer mit einer kleinen Aufführung. Die Kinder aus den bilingualen Gruppen sangen uns eine englische Version von : ,, Laterne, Laterne, Sonne , Mond und Sterne,,.Da der Himmel den Wasserhahn öffnete, begaben sich alle Erzieher mit Ihren Gruppen in den jeweiligen Gruppenraum. Dort wurde gesungen, Brezeln geteilt und bei warmen Punsch die Geschichte von St.Martin nachgespielt. Einen runden Abschluss fand der Nachmittag mit einem Laternenumzug durch die dunkle Kita. Ein großer …
  • Halloweenparty
    So wie jedes Jahr feiern wir in allen Gruppen Halloween. Die Kinder konnten sich individuell verkleiden und in verschiedene Rollen hineinschlüpfen. In jeder Gruppe gab es ein gemeinsames Frühstück. Das Frühstück war sehr reichhaltig wofür wir uns bei den Eltern nochmals bedanken. Anschließend gab es passende pädagogische Angebote zum Thema Halloween. Wir haben mit den Kinder besprochen warum man Halloween feiert und dazu haben wir gebastelt, getanzt und Traumreisen gemacht.
  • Krippentreffen – pädagogischer Austausch
    Alle drei Monate treffen sich die pädagogischen Fachkräfte der Krippen aus den Umkreis Goslar.Gastgeber dieser Treffen ist jedes Mal eine andere Einrichtung.Dieses Treffen dient dazu sich gegenseitig über den Krippenalltag auszutauschen, sich zu Beraten, Anregungen zu holen und sich pädagogisch weiterzuentwickeln. Es findet ein gegenseitiger Austausch über viele verschiedene Themen statt, so wie zum Beispiel: Tagesablauf, Eingewöhnung der Kinder, Essensituation und Partizipation etc. Dieses Mal durften wir die Erzieherinnen aus den verschiedenen Krippen in unserer Einrichtung begrüßen. Wir haben uns über das Thema: Eingewöhnung der Kinder ausgetauscht. Es war sehr spannend zu erfahren, wie individuell die Eingewöhnungen der Kinder in …

Fliegerhorst Kita auf facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Der Herbst ist da

So langsam zieht der Herbst trotz der warmen Temperaturen in unserer Kindertagesstätte ein.
In den Morgenkreisen besprechen wir mit den Kindern, was sich in der Natur ändert. Blätter verfärben sich, es ist morgens kühler und wir brauchen wieder eine Jacke.
Unsere Hochbeete sind „leer“ geerntet und gesäubert. Die Kinder beginnen in ihren Gruppen kleine Basteleien und auch die Flure schmücken sich neu
... See MoreSee Less

6 months ago
Der Herbst ist da

So langsam zieht der Herbst trotz der warmen Temperaturen in unserer Kindertagesstätte ein.
In den Morgenkreisen besprechen wir mit den Kindern, was sich in der Natur ändert. Blätter verfärben sich, es ist morgens kühler und wir brauchen wieder eine Jacke.
Unsere Hochbeete sind „leer“ geerntet und gesäubert. Die Kinder beginnen in ihren Gruppen kleine Basteleien und auch die Flure schmücken sich neu

Erlös Sommerfest 2023

Unser Sommerfest am 14.06.23 war ein voller Erfolg. Durch den Verkauf von Kuchen und Hot Dogs konnten wir uns ein paar Wünsche für das Außengelände erfüllen. Es wurden für alle Kita,- und Krippen – Gruppen bunte Sonnenschirme angeschafft , Sitzgruppen die nicht nur zum Verweilen einladen.
Zudem konnten wir uns den Wunsch erfüllen und ein großes Holztipi für den Garten anschaffen.
Die Kinder lieben Orte an denen sie sich zurückziehen können, egal ob alleine oder mit Freunden.

Wir danken allen Eltern für Ihre Unterstützung!
... See MoreSee Less

6 months ago
Erlös Sommerfest 2023

Unser Sommerfest am 14.06.23 war ein voller Erfolg. Durch den Verkauf von Kuchen und Hot Dogs konnten wir uns ein paar Wünsche für das Außengelände erfüllen. Es wurden für alle Kita,- und Krippen – Gruppen bunte Sonnenschirme angeschafft , Sitzgruppen die nicht nur zum Verweilen einladen.
Zudem konnten wir uns den Wunsch erfüllen und ein großes Holztipi für den Garten anschaffen.
Die Kinder lieben Orte an denen sie sich zurückziehen können, egal ob alleine oder mit Freunden.

Wir danken allen Eltern für Ihre Unterstützung!Image attachmentImage attachment

Kleine Selbstversorger

Auf unserem Außengelände befinden sich drei große Hochbeete. Jedes Jahr im Frühjahr überlegen sich die Kinder aus dem Kindergarten, welche Pflanzen sie einsetzen wollen. In diesem Jahr waren von den Kindern gewünscht, verschiedene Gemüsepflanzen in die Erde zubringen und beim Wachsen zu beobachten. Auch die Vorfreude, nach dem Warten etwas zu ernten und zu probieren war unter den Kindern groß. Sie entschieden sich für Kürbis – Tomaten – Gurken . Nachdem Pflanzen hieß es, tägliches Hegen & Pflegen. Die Kinder entfernten überschüssiges Unkraut zwischen den Pflanzen, gossen Sie bei Bedarf und beobachteten täglich was sich im Hochbeet tat.

Nach acht Wochen war es dann soweit – ERNTE
... See MoreSee Less

6 months ago
Kleine Selbstversorger

Auf unserem Außengelände befinden sich drei große Hochbeete. Jedes Jahr im Frühjahr überlegen sich die Kinder aus dem Kindergarten, welche Pflanzen sie einsetzen wollen. In diesem Jahr waren von den Kindern gewünscht, verschiedene Gemüsepflanzen in die Erde zubringen und beim Wachsen zu beobachten. Auch die Vorfreude, nach dem Warten etwas zu ernten und zu probieren war unter den Kindern groß. Sie entschieden sich für Kürbis – Tomaten – Gurken . Nachdem Pflanzen hieß es, tägliches Hegen & Pflegen. Die Kinder entfernten überschüssiges Unkraut zwischen den Pflanzen, gossen Sie bei Bedarf und beobachteten täglich was sich im Hochbeet tat.

Nach acht Wochen war es dann soweit – ERNTE
Load more